Robotik-Teams rocken Kulmbach


IMG 1075 titelBeim diesjährigen Robotikwettbewerb FLL konnten unsere beiden Teams Black Bots und ROBOLUTION überzeugen.

Das Team Black Bots bestand fast nur aus Teilnehmern, die das erste Mal am Wettbewerb teilgenommen haben. Sie erreichten in der Gesamtwertung den 9.Platz.

 

Das Team ROBOLUTION konnte mit einer überragenden Leistung alle anderen oberfränkischen Teams weit hinter sich lassen und wurde souverän Regionalsieger im Bezirk Oberfranken. In allen Disziplinen wurden ausschließlich erste und zweite Plätze erzielt.
In der Gesamtwertung haben unsere jungen Techniker doppelt so viele Punkte erreicht wie das zweitplatzierte Team. ROBOLUTION darf, wie im vergangenen Jahr, wieder zum europäischen Halbfinale fahren, um sich dort mit den besten  Teams aus ganz Süddeutschland zu messen.

MINT freundliche Schule Logo 02 klein

 

Der Regionalwettbewerb der FLL fand in diesem Jahr in den Hallen der alten Spinnerei in Kulmbach statt.

Der Wettbewerb begann mit der Begrüßung vom Supervisor und der Aufzählung der Teams.
Die Robotikwettbewerbe sind in mehrere Aufgaben aufgeteilt, in denen man jeweils einen Pokal gewinnen kann. Außerdem gibt es einen Pokal für die Gesamtwertung, dieser ist von allen Pokalen der Größte.

Die Aufgaben sind:

  • Teamspiel:
    Vorrangig hierbei ist, dass das Team zusammen arbeitet und gutes Teamwork leistet. Nicht so wichtig ist dabei die eigentliche Lösung der Aufgabe.
    In diesem Jahr mussten Becher gestapelt werden, ohne diese zu berühren. Lediglich ein Gummi und kurze Schnüre durften verwendet werden.
    In diesem Wettbewerb belegte das Team Robolution den 1. Platz.
    IMG 0961

  • Forschungsauftrag:
    Hier muss man Informationen über ein vorgegebenes Thema herausfinden und darüber einen Vortrag halten. In diesem Jahr ging es um Möglichkeiten, wie Tiere dem Menschen helfen können. ROBOLUTION hielt einen Vortrag über Ameisen, die als Erdbebenvorhersage dienen sollen, Black Bots hielt einen Vortrag über Ratten als Sprengstoff- und Minensucher.
    In diesem Wettbewerb belegten die Blackboons den 1. Platz, unser Team ROBOLUTION den 2. Platz.
    IMG 0993

  • Robot Design:
    Bei dieser Aufgabe geht es um die Effizienz und das Aussehen des Roboters.
    In diesem Wettbewerb belegten die Legostheniker den 1. Platz, unser Team ROBOLUTION den 2. Platz.

  • Sonderpreis der Jury:
    Auf diese Aufgabe haben die Teams keinen Einfluss. Bei dieser Aufgabe wird das Team ausgezeichnet, das sich am meisten angestrengt hat oder die Jury auf irgendeine Weise überzeugt hat.
    Den Pokal für diese Aufgabe bekam das vollkommene Anfängerteam Robot Twelve.

  • Robotgame:
    Beim Robotgame geht es darum - was die meisten so begeistert -, einen Roboter zu bauen und diesen durch Programmieren Aufgaben lösen zu lassen.
    Unser Team ROBOLUTION gewann mit 144 Punkten, 73 Punkte Abstand zum 2. Platz.
    IMG 1008

Insgesamt war es ein sehr guter Wettbewerb für beide Teams.

Wir sind mächtig stolz auf unsere beiden Teams und drücken natürlich ROBOLUTION am 18.02.2017 die Daumen beim europäischen Halbfinale!

 

Team ROBOLUTION:
IMG 1064

Team Black Bots:
IMG 1071

 

Video vom Robotgame: kommt demnächst

Linus Richter und Ben Trinkwalter

Drucken

Wir helfen Ihnen gerne weiter.Logo-KZG-300.jpg

 

Kaspar-Zeuß-Gymnasium | Langer Steig 1  | 96317 Kronach
Telefon: 09261 / 50456 - 0 | Fax: 09261 / 50456 - 56 | Mail: sekretariat@kzg.de