Hausordnung

Hausordnung am Kaspar-Zeuß-Gymnasium

(Kurzfassung; Stand 12.09.2017)

 Grundregeln

  1. Gegenseitige Rücksicht (Ganztagsklassen vor allem in der 6. Stunde)
  2. Pflegliche Behandlung fremden Eigentums (Schäden umgehend beim Hausmeister, im Sekretariat oder bei Schulbüchern bei den zuständigen Lehrkräften melden)
  3. Befolgen von Anweisungen der Schulleitung, der Lehrkräfte sowie des Haus- und Verwaltungspersonals, Einhalten der Feuer- und Gefahrenordnung
  4. Rauchen, Alkohol und sonstige Rauschmittel sind auf dem Schulgelände verboten (auch für volljährige Schüler, die jedoch in den Pausen den außerhalb des Schulgeländes gelegenen Raucherbereich betreten dürfen)
  5. Keine eingeschalteten Mobiltelefone auf dem Schulgelände (zum begründeten kurzfristigen Einschalten Erlaubnis einer Lehrkraft nötig); bei schriftlichen Leistungserhebungen sind alle Mobiltelefone am Lehrerpult abzugeben; bei Verstoß zieht die Lehrkraft das Mobiltelefon ein
  6. Kein Mitbringen potenziell gefährlicher Gegenstände
  7. Zügiger Raumwechsel (Pausenverkauf nicht im Stundenwechsel!)
  8. Verlassen des Schulgeländes während der Unterrichtszeit am Vor- und Nachmittag nur für Schüler ab Jgst. 10 in Freistunden (nicht in der Pause!); Ausnahme: Wege zum Unterrichtsort und volljährige Raucher siehe Punkt 4)
  9. Vom Religionsunterricht befreite Schüler halten sich in diesen Stunden in der Pausenhalle (Hauptbau EG) oder in der Mensa auf

 

Verhalten in bestimmten Phasen des Unterrichtsbetriebs

011.JPG

022.JPG

 Jede Klasse / jeder Kurs hat:

  • einen wechselnden Ordnungsdienst, der zuständig ist für
    • Bereitstellung von Kreide und Tüchern für die Whiteboards
    • saubere Tafeln
    • das regelmäßige Lüften
    • das Schließen der Fenster und das Löschen des Lichts spätestens nach der letzten Unterrichtsstunde des Tages (geöffnete Fenster -> keine Heizung)
    • das Erinnern an das Hochstellen der Stühle nach Unterrichtsschluss
    • das Anmahnen von Sauberkeit im Klassenzimmer (ggf. Lehrkraft einschalten)
  • zwei geschulte Whiteboard-Beauftragte, zuständig für
    • Einschalten des Lehrercomputers vor Beginn der ersten Stunde
    • Unterstützung der Lehrkräfte und Mitschüler bei Nutzung der Whiteboards
  • zwei Klassen- bzw. Kurssprecher, die u.a. zuständig sind für
    • das Melden fehlender Lehrkräfte im Sekretariat spätestens 5 Minuten nach Nichterscheinen einer Lehrkraft
    • eventuelle Gespräche mit dem für den Vertretungsplan zuständigen Mitglied des Direktorats und die zuverlässige Weitergabe der Ergebnisse an die Klasse/ den Kurs
    • Sammeln der Entschuldigungen im Kuvert im Lehrerpult

In jedem Klassenzimmer hängen bzw. liegen aus:

  • Hausordnung
  • Stundenplan
  • Schulaufgabenplan
  • Feuer- und Gefahrenordnung mit Fluchtwegplan

 

 

Drucken

Wir helfen Ihnen gerne weiter.Logo-KZG-300.jpg

 

Kaspar-Zeuß-Gymnasium | Langer Steig 1  | 96317 Kronach
Telefon: 09261 / 50456 - 0 | Fax: 09261 / 50456 - 56 | Mail: sekretariat@kzg.de