Zum 35. Mal im Hinterglemmer Schnee

Zum fünfunddreißigsten Mal beherbergte das Haus Hochkogel die Schülerinnen und Schüler des Kaspar-Zeuß-Gymnasiums mitsamt einem Lehrerteam in Hinterglemm.

Rechtzeitig vor Beginn des Skilagers hatte es im Alpenskicircus Saalbach- Hinterglemm geschneit, so dass man optimale Bedingungen vorfand...

Zur Skilager-Galerie

 

 

Die ersten beiden 8. Klassen mit insgesamt 49 Schülerinnen und Schülern erlebten unter der Leitung von StD Volker Rauh herrliche und v.a. sonnige Tage. Bereits am Tag der Ankunft wurden die Ski angeschnallt und die ersten Schwünge in den Hang "hineingezaubert“. Am ersten Abend ging es dann um Pistenregeln sowie erste gemeinsame Spiele. Meistens dauerte das Abendprogramm bis 22 Uhr, so dass dann kurze Zeit später eine deutlich „angeordnete“ Bettruhe für ausreichend Schlaf sorgte.
 

Jeder Morgen begann mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet, das Kraft und Energie für den bevorstehenden langen Skitag in die „müden“ Körper pumpte. Dann wurde in verschiedenen Leistungsgruppen das „Gleiten im Schnee“ erlernt bzw. verbessert. Besonders verblüffend war die Erfahrung, dass Anfänger schon nach kurzer Zeit, diesmal bereits am zweiten Übungstag, bereits fähig waren, die ersten Abfahrten vom zweithöchsten Berg, dem „Zwölferkogel“, mit leichten Schwüngen zu meistern. Sodann war es für alle möglich, sich in dem größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs mit über 200 Pistenkilometern auszutoben und v.a. die herrliche schneebedeckte Landschaft der Salzburger Berge und gut präparierte Pisten zu genießen. Mittags konnte man in einer der zahlreichen Hütten immer wieder neue Kraft für den Nachmittag schöpfen, dabei das eigene Lunchpaket oder auch die angebotenen typischen Skifahrergerichte wie Spaghetti Bolognese, Würstchen mit Pommes oder Grösti verköstigen.

Nach dem anstrengenden Pistentag kehrten die Schülerinnen und Schüler in das sehr gepflegte Jugendgästehaus Hochkogel zurück, das vor kurzem saniert wurde und inzwischen sehr viel Luxus bietet.

Nach einer erholsamen Pause und dem Abendessen, das sehr schülerfreundliche Gerichte wie Pizza, Fondue, Kaiserschmarrn oder Schnitzel bot, stand das tägliche Abendprogramm an. Dies beinhaltete völlig unterschiedliche Themen oder Aktionen. An einem Abend informierte Tourismusverbandsmitglied Hans Eder über das Skigebiet Saalbach-Hinterglemm und die dortigen Lawinengefahren. An den anderen Abenden wurde vom Lehrerteam, das neben StD Rauh aus OStR Löffler, StRin Zeuß, StR Klatte, den StRef Habermann und Babel, StRin Zech und Pfr. Engel bestand, in die Skipflege eingeführt, viele Gruppen-Spiele gemacht oder Lieder gesungen. Ein gemeinsam gestalteter schöner Abschlussabend rundete das Skilager 2015 in Saalbach-Hinterglemm ab.


Wohlbehalten und mit vielen neuen Erlebnissen kehrten die „Fernreisenden“ wieder ins Frankenland zurück. „Am besten in der 9. Klasse noch mal ins Skilager fahren“, so war die einhellige Meinung der Schülerinnen und Schüler. Das gibt wohl einen tiefen Einblick in das, was in dieser Woche des gemeinsamen Zusammenlebens erlebt wurde.

 

In einer 2 .Runde fuhren dann die nächsten beiden 8. Klassen unter der Leitung von StD Norbert Spies unter Begleitung von StDin Lisa Schmidt und den Ausbildungs-Referendaren ins Skilager.

 

 

Zur Skilager-Galerie

 

 

 

Drucken

Wir helfen Ihnen gerne weiter.Logo-KZG-300.jpg

 

Kaspar-Zeuß-Gymnasium | Langer Steig 1  | 96317 Kronach
Telefon: 09261 / 50456 - 0 | Fax: 09261 / 50456 - 56 | Mail: sekretariat@kzg.de