Im größten Skigebiet Österrreichs

20160124 114723Vom 23. bis 29. Januar 2016 verbrachten die Klassen 8a und 8b eine schöne und ereignisreiche Woche in den österreichischen Alpen. Neben der Tatsache, dass alle Anfänger in diesen Tagen das Skifahren lernten und die Fortgeschrittenen ihre Fähigkeiten erweitern konnten, spielten auch gruppendynamische Prozesse und das soziale Miteinander eine entscheidende Rolle.


Untergebracht war man dabei im Jugendgästehaus Hochkogel, das durch seine ideale Lage, moderne Ausstattung und große Gastfreundschaft bestach. Bereits am ersten Tag wurden Gruppen nach fahrerischem Können eingeteilt, sodass letztlich vier Anfängergruppen und drei Fahrergruppen von den erfahrenen Lehrkräften Spies, Schmidt und Hollendonner sowie den Studienreferendaren Burkhardt, Göppner, Haßfurter, Höfer und Stübner begleitet wurden. Trotz anhaltenden Plusgraden fand man noch bestens präparierte Pisten vor, sodass die beeindruckende winterliche Landschaft und das Skifahren in vollen Zügen genossen werden konnte.

20160125 213633

Auch die Abende gestalteten sich sehr abwechslungsreich und vielseitig. Dementsprechend war nach dem immer sehr schmackhaften Essen noch ausreichend Zeit für gemeinsame Spiele oder themenbezogene Vorträge. Dabei wurden von den Referendaren unter anderem die Pistenregeln, das Liftfahren sowie die Skipflege anschaulich präsentiert und mit Hans Eder konnte zudem ein Vertreter des Tourismusverbands gewonnen werden, der Informationen zur Region und zu den winterlichen Gefahren kurzweilig vermittelte.


Ein Highlight für alle stellte sicherlich auch die gemeinsame Nachtwanderung auf die Elmau-Alm dar, die durch den klaren Sternenhimmel aufgewertet wurde. Im Laufe der Woche machten vor allem die Anfänger riesige Fortschritte, sodass letztlich alle die legendäre Zwölferkogel-Abfahrt bewältigen konnten. Doch auch die Fortgeschrittenen kamen auf ihre Kosten und drehten teilweise riesige Runden durch das mit 270 Pistenkilometern größte Skigebiet Österreichs.

Natürlich blieb trotz aller Programmpunkte auch noch genügend Zeit sich in der Chill-Out-Lounge des Hauses zur Ruhe zu setzen, eine Runde Tischtennis zu spielen oder aber den bunten Abend vorzubereiten, der als Abschluss der Woche von den Schülern gestaltet werden sollte. Dabei wusste besonders ein eigenständig gedrehtes und geschnittenes Video zu gefallen, das den Spaß und die Energie der Jugendlichen während dieser Woche sehr gut zum Ausdruck brachte. So ging es schließlich am Freitag ohne größere Verletzungen, dafür jedoch mit einer gewaltigen Menge an Eindrücken und gemeinsamen Erlebnissen im Gepäck zurück in die oberfränkische Heimat.

20160124 114723

Drucken

Wir helfen Ihnen gerne weiter.Logo-KZG-300.jpg

 

Kaspar-Zeuß-Gymnasium | Langer Steig 1  | 96317 Kronach
Telefon: 09261 / 50456 - 0 | Fax: 09261 / 50456 - 56 | Mail: sekretariat@kzg.de