Übernachtungs-Camps für Turnerinnen am KZG

Verfasst von Petra Mahr-Richter am .

VIMG_5875.jpgorbereitung auf Schulsportwettkämpfe - Die Trainingswochenenden mit Übernachtung in der Schulturnhalle stehen bei den Turnerinnen des Kaspar-Zeuß-Gymnasiums hoch im Kurs.

Sportlehrerin Petra Mahr-Richter, die seit fast 30 Jahren die Turnmannschaften am KZG trainiert, hat vor einigen Jahren die Übernachtungs-Camps ins Leben gerufen. An mehreren Wochenenden findet dabei für die Turnerinnen ein Intensivtraining zur Vorbereitung auf anstehende Wettkämpfe statt.

In diesem Schuljahr nimmt das KZG mit drei Turnmannschaften am Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ teil. Die Oberfränkischen Meisterschaften finden in dieser Woche im Leistungszentrum in Hof statt. Deshalb gab es am vergangenen Wochenende noch einmal ein Übernachtungs-Camp, bei dem sich die Turnerinnen fleißig auf den bevorstehenden Wettkampf vorbereitet haben.

Die Mädchenmannschaften, die in diesem Jahr teilnehmen, starten in verschiedenen Altersklassen. Bei den Jüngsten wurden zwei ganz neue Teams gebildet, die in der Wettkampfklasse IV einen Vielseitigkeitswettbewerb absolvieren müssen. Verlangt wird das Turnen an 3 Gerätebahnen, Synchronturnen, Weitspringen, Stangenklettern und Staffellauf. Die Vorbereitung auf diesen Wettbewerb ist sehr aufwendig und nimmt mit Auf- und Abbau sehr viel Zeit in Anspruch.
Die Älteren, die in der Wettkampfklasse II starten, turnen einen Geräte-Vierkampf am Boden, Stufenbarren, Schwebebalken und Sprung. Auch hier erfordert die Vorbereitung viel Kraft und Intensität.

Deshalb werden neben den wöchentlichen Traningsstunden im Laufe des Schuljahres mehrere
Vorbereitungs-Camps durchgeführt. Auch wenn das Training mit sehr viel Anstrengung verbunden ist, sind die Turnerinnen mit großer Begeisterung dabei. Natürlich ist es auch spannend, mit dem Team in der Turnhalle zu übernachten, zumal dabei auch der Spaß nicht zu kurz kommt. Es gibt immer ein kleines Rahmenprogramm, zum Beispiel im Dezember einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt oder am vergangenen Wochenende ein gemeinsames Abendessen in einem Lokal.
Auf dem Abendprogramm stehen außerdem verschiedene Spiele, Trampolinspringen, Akrobatik und das traditionelle Mitternachtsvölkerballspiel. Danach werden die Weichbodenmatten zum Nachtlager und nach einem gemeinsamen Frühstück werden am Vormittag noch einmal die Wettkampfübungen durchgeturnt.

Die Turnerinnen hoffen, dass sich das intensive Training auszahlt und sie beim bevorstehenden Bezirksfinale in Hof gute Leistungen erzielen werden.

IMG_5875.jpg

Die Turnerinnen des Kaspar-Zeuß-Gymnasiums haben viel Spaß bei den Übernachtungs-Camps in der Turnhalle.

Drucken