Kleine Forscher im Tambacher Wildpark

Verfasst von Julia Ebert (5b) und Ella Behr (5b) am .

Bild0.jpgAm Dienstag den 9. Juli. 2019 machten die kleinen Forscher der 5. und 6. Klasse einen Ausflug in den Tambacher Wildpark.


Zusammen mit den zwei Lehrkräften OStRin Wolfring und StR Heinlein fuhren wir um 7.40 Uhr mit dem Bus los. Als wir nach 40 Minuten Fahrt ankamen, teilten wir uns in zwei Gruppen auf und bekamen eine Führung durch den Wildpark Tambach mit jeweils einer Wildfütterung.
Die erste Gruppe dürfte mehrere Fischotter, Waschbären und Sikawild (Hirsche) füttern, die zweite Gruppe Wölfe, Luchse und Schwarzwild (Wildschweine).
Die Tierhüter gaben uns viele interessante und lehrreiche Informationen über die Tiere. Als die Führung endete, durften wir uns in Kleingruppen sich noch einmal im Wildpark umsehen. Abschließend versammelten wir uns alle und bekamen unser Forscherdiplom zugeteilt. Danach stärkten wir uns bei einer Brotzeit und fuhren wieder ans Kaspar-Zeuß-Gymnasium zurück.
Es war ein sehr informativer und interessanter Ausflug.

Geschrieben von Julia Ebert (5b) und Ella Behr (5b)

Bild0.jpg