Preisträger der Fürther Mathematik-Olympiade 2010 an der Universität Bayreuth ausgezeichnet

Preisträger FüMo33 junge Mathematiker trafen sich zur Preisverleihung der diesjährigen Fürther Mathematikolympiade (FüMo) in Oberfranken an der Universität Bayreuth.
In diesem Jahr konnte Boris Zhou (Klasse 6b) vom Kaspar-Zeuß-Gymnasium einen hervorragenden zweiten Platz erzielen! 

Die FüMo ist ein bayernweiter Mathe-Wettbewerb für die Klassen 5 bis 8, der heuer zum 18. Male stattfand. Die Preisträger wurden in zwei Runden ermittelt, sie hatten jeweils drei knifflige Aufgaben zu Hause zu lösen und in verständlicher Form zu Papier zu bringen. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahlen ist der Wettbewerb in Regionalwettbewerbe aufgeteilt; den Wettbewerb in Oberfranken organisiert Professor Dr. Thomas Peternell, Inhaber des Lehrstuhls für Komplexe Analysis an der Universität Bayreuth.

Im Rahmen einer Feierstunde überreichten jetzt der Schirmherr der FüMo in Oberfranken, Regierungspräsident Wilhelm Wenning, und Oberstudiendirektor Dieter Funk als Vertreter des Sponsors Univerein die Preise. 168 Mädchen und Jungen aus 27 Schulen hatten den Wettbewerb aufgenommen, 93 Teilnehmer qualifizierten sich für die zweite Runde. Den in den Vorjahren  üblichen „Sieg“ der Mädchen gab es diesmal überraschenderweise nicht: 19 der 33 Preisträger sind Jungen. Einer der Preisträger ist Boris Zhou vom Kaspar-Zeuß-Gymnasium in Kronach. Der junge Olympionik, der auch schon in anderen Mathematikwettbewerben erfolgreich war, konnte einen hervorragenden zweiten Platz belegen.
 
 
 
Neben der Auszeichnung der Teilnehmer selbst stand bei der Preisverleihung natürlich auch Mathematik auf dem Programm: Dr. Kristina Frantzen, Akademische Rätin a. Z. am Lehrstuhl für Mathematik I, hielt einen Vortrag über Verschlüsselung. Mathematik kreativ, Probleme lösen, die konzentriertes Nachdenken und Phantasie erfordern – darum geht es bei der FüMo.

FüMo

Drucken

Wir helfen Ihnen gerne weiter.Logo-KZG-300.jpg

 

Kaspar-Zeuß-Gymnasium | Langer Steig 1  | 96317 Kronach
Telefon: 09261 / 50456 - 0 | Fax: 09261 / 50456 - 56 | Mail: sekretariat@kzg.de