Dorothee Strohmer unter den besten Leserinnen und Lesern Bayerns

Dorothee Strohmer qualifizierte sich durch ihren Sieg auf Landkreisebene für den Bezirksentscheid in Ahorn. Dort war die Konkurrenz groß, denn bei den Mitbewerberinnen und Mitbewerbern der Schülerin handelte es sich ja ebenfalls um Siegerinnen und Sieger ihrer Klassen, Schulen sowie der Landkreise. Der Bezirkswettbewerb fand in zwei Runden statt. Zuerst lasen ...

... alle Schülerinnen und Schüler einen Kürtext, anschließend den unbekannten Plichttext. Dorothee stellte beide Male unter Beweis, wie gut sie sich in der Welt der Bücher zurechtfindet – sie gewann den Bezirksentscheid und durfte als Gewinn neben Büchern und Buchgutscheinen auch eine Fahrkarte zum Landesentscheid nach Donauwörth am 18. Mai mit nach Hause nehmen, um dort Oberfranken zu vertreten. Zum bayerischen Landesentscheid des 52. Vorlesewettbewerbs kamen insgesamt 15 Bezirkssiegerinnen und Bezirkssieger aus ganz Bayern, die in zwei Gruppen gegeneinander antraten. Auch hier hieß es, Kür und Pflicht zu meistern. Dabei galt es für die Kandidatinnen und Kandidaten, nicht nur die eigene Unsicherheit bzw. Nervosität in den Griff zu bekommen, sondern rhetorische Kompetenz zu zeigen und den Text so vorzutragen, dass das Publikum gefesselt ist – dies gelang Dorothee. Da die Schülerin jedoch hier gegen eine noch größere Konkurrenz als in Ahorn antreten musste, reichte es leider am Ende nicht für die nächste Runde – den Bundesentscheid. Zu Beginn der Veranstaltung sagte die Moderatorin Katrin Waldenburg von radioMikro:“Da alle Teilnehmer bereits Sieger sind, wird heute derjenige gewinnen, der seinen besten Tag hat.“ Vielleicht war dieser Satz am Ende des Vorlese-Marathon ein kleiner Trost für alle anderen, die nur einen guten Tag hatten. 

Dorothee, deine Leistung war super!

Drucken

Wir helfen Ihnen gerne weiter.Logo-KZG-300.jpg

 

Kaspar-Zeuß-Gymnasium | Langer Steig 1  | 96317 Kronach
Telefon: 09261 / 50456 - 0 | Fax: 09261 / 50456 - 56 | Mail: sekretariat@kzg.de