Latein wählen?

Warum Latein?

Es dürfte bereits deutlich geworden sein, worin die Bedeutung der lateinischen Sprache für Angehörige der europäischen Kulturvölker besteht, aber dennoch - die wesentlichen Argumente „pro Latein" in Kürze:

  • Sprach-  und Stilbildung
    Das Erlernen des Lateinischen schult in hervorragender Weise das Sprach- und Stilempfinden auch in der Muttersprache. Ein guter Lateiner „trainiert" immer auch sein Deutsch, aber auch sein logisches Denken und seine Fähigkeit, über Sprache an sich zu reflektieren.
     
  • Latein als Kultursprache
    Latein ist die Sprache von zwei Jahrtausenden europäischer Geschichte, Kultur und Zivilisation. Wer sich, ob beruflich oder aus privatem Interesse, mit den Zeugnissen von Religion, Kunst, Literatur beschäftigt, kommt um die Sprache Latein nicht herum. Moderner Unterricht in Latein ist heute vor allem auch Unterricht in Geschichte, Mythologie, Kunst, Religion, Literatur, Philosophie und Archäologie.
    Forum
     
  • Latein als Sprache der Geisteswissenschaften
    Wer ein geisteswissenschaftliches Studium beginnen möchte, sei es in   Sprachen, Geschichte oder Philosophie, braucht das Latinum, das heißt, er   muss im achtjährigen Gymnasium in der 10. Jahrgangsstufe im Fach Latein   mindestens mit der Note ausreichend abschließen.
     
  • Latein als Muttersprache
    Niemand, der Spanisch oder Französisch lernen will, braucht Lateinkenntnisse, aber es lässt sich nicht leugnen, dass aufgrund der vielen Wurzeln romanischer Sprachen im Lateinischen der Zugang zu Sprachen wie eben Italienisch einem „Lateiner" oft erleichtert wird, gerade was den Wortschatz angeht.

Latein oder Französisch?

Für viele Schülerinnen und Schüler ist die Entscheidung über die Wahl der zweiten Fremdsprache nicht einfach. Nicht wenige wählen Latein, um sich für später noch die Alternative zwischen Chemie und Französisch zu bewahren. Diese Überlegung sollte aber nicht allein die Entscheidung beeinflussen. Wer eher einen Hang zu Naturwissenschaften, zur Mathematik und weniger zu Sprachen „an sich" verspürt, der darf sich durchaus überlegen, ob er nicht Französisch als zweite Fremdsprache wählt. Fleiß, Strebsamkeit und ein hohes Maß an Konzentrationsvermögen ist indes beim Erlernen beider Sprachen gewiss nötig.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.Logo-KZG-300.jpg

 

Kaspar-Zeuß-Gymnasium | Langer Steig 1  | 96317 Kronach
Telefon: 09261 / 50456 - 0 | Fax: 09261 / 50456 - 56 | Mail: sekretariat@kzg.de

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kaspar-Zeuß-Gymnasium | Langer Steig 1  | 96317 Kronach
Telefon: 09261 / 50456 - 0 | Fax: 09261 / 50456 - 56 | Mail: sekretariat@kzg.de