Schulberatung

 

 

Das Beratungsteam am Kaspar-Zeuß-Gymnasium


 

 

Beratungslehrerin
Frau OStRin Astrid Arbinger-Sattler   

Sprechstunde:
Donnerstag 10.10-11.55 Uhr sowie nach Vereinbarung

Raum: H 306

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
   

 Bild_1.jpg

Schulpsychologische Beratung

Tel. 09261-50456-36 (mit Anrufbeantworter)

 

 

Staatliche Schulpsychologin am KZG
Frau StRin Anna Jungkunz

Sprechstunde:
Donnerstag 11.55 - 12.40 Uhr und nach Vereinbarung

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beratungstermine können individuell vereinbart werden.

Bild_02.jpg

Tätigkeitsbereiche unseres Beratungsteams

Unser oberstes Ziel ist es, Schüler, Eltern, Lehrer und somit die ganze Institution Schule bestmöglich zu unterstützen. 

psychologie01.jpg

Grundprinzipien unserer Arbeit:

  • bestmögliche Hilfe für Sie und Ihr Kind
  • Direktheit und Freiwilligkeit
  • Neutralität
  • Schweigepflicht
  • kostenlose Beratung 

 

Arbeitsfelder der Beratungslehrerin:

- Fragen zur Schullaufbahn (Fächerwahl, Abschlüsse, Wechsel der Schulart)psychologie02.jpg
- Fragen zur beruflichen Orientierung
- Lern- und Leistungsschwierigkeiten
- Verhaltensprobleme
- schulische Krisensituation
- besondere Begabungen
- Unterstützung bei der Schulentwicklung

 

 Arbeitsfelder der Schulpsychologin:

psychologie05.jpg- Hilfe bei Lern- und Leistungsproblemen
  (Rechtschreibtraining, Lerncoaching, Lernen lernen, ...)
- Hilfe bei Motivations- oder Verhaltensprobleme
- Hilfe bei Teilleistungsstörungen (AD(H)S, LRS, Legasthenie, ...)
- Förderung von individuellen Entwicklungsmöglichkeiten
  (Selbstinstruktionstraining, Zeitmanagement, Selbstkonzept,
   Prüfungsangsttraining, ...)
- Unterstützung von Schülerinnen und Schülern aus anderen Kulturkreisen
- Hilfe in Krisensituationen
- Unterstützung der Elternarbeit an Schulen
- Schulpsychologische Familienberatung
- Unterstützung bei Organisations- und Schulentwicklung
- Kontakt und Vermittlung von Therapie und ärztlicher Behandlung

 

Möglicher Ablauf einer Einzelfallberatung:
(alle Maßnahmen bedürfen Ihrer Zustimmung und/oder der Ihres Kindes (bei Volljährigkeit))

psychologie03.jpg- Schilderung der Situation und Klären des weiteren Vorgehens
- Diagnosephase
- Beratungsgespräche mit den Betroffenen
- evtl. Herstellen der Kontakte zu Kinderärzten, Jugendamt u.ä.
- weitere Begleitung Ihres Kindes (falls gewünscht)

 

Gewalt- und Sexualdelikte

Folgende Personen oder Organisationen können hilfreich sein für Menschen, die im Zusammenhang mit Gewalt- und Sexualdelikten Beratungsbedarf haben:

 
·        OStRin Astrid Arbinger-Sattler, Beratungslehrerin am Kaspar-Zeuß-Gymnasium (Terminvereinbarung über 09261/504560)

 
·        OStRin Eva Petters, für das Kaspar-Zeuß-Gymnasium zuständige Schulpsychologin Frau Petters ist tagsüber erreichbar unter:
Telefon 09568 8973-20 oder Mobil 0179 9671341

·        Staatl. Schulberatungsstelle für Oberfranken
www.schulberatung.bayern.de
Theaterstraße 8
95028 Hof
09281 14003-6

 
·        Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen
Adolf-Kolping-Str. 18
96317 Kronach
09261 605620

 
·        Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Familien
Diakonie/Caritas
Klosterstraße 3
96317 Kronach
09261 93730

 

·        Notruf & Beratungsstelle für gewaltbetroffene Frauen und Kinder
Hindenburgstr. 1
96450 Coburg
09561 90155
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.notrufstelle-coburg.de

 

Gespräche mit Lehrkräften

Sprechstunden
Beratung ist eine sehr wichtige Aufgabe an der Schule. Die Lehrkräfte haben eine feste Sprechstunde, über die die Eltern in Form einer Anlage zu einem Elternbrief jeweils einmal pro Halbjahr aktuell informiert werden.
Außerdem werden die Sprechstunden hier auf der Homepage veröffentlicht. Eine vorherige Terminvereinbarung über das Sekretariat erleichtert uns die Arbeit und verhindert unnötige Wege.
 
Sollten Sie als Eltern dauerhaft verhindert sein, zur Sprechstunde einer Lehrkraft in die Schule zu kommen, ist selbstverständlich telefonische Kontaktaufnahme und ggf. die Vereinbarung eines alternativen Termins möglich. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus Datenschutzgründen die persönlichen Kontaktdaten der Lehrkräfte nicht herausgeben. Das Sekretariat nimmt die Anfragen der Eltern auf und die Lehrkräfte rufen diese zurück.

Sollten Sie während des Schuljahres einen Überblick über das gesamte Notenbild Ihres Kindes benötigen, ist die Klassenleitung bzw. im Verhinderungsfall deren Stellvertretung der richtige Ansprechpartner, da aus Datenschutzgründen nur Klassenleiter Zugriff auf sämtliche Noten des Jahres im elektronischen Notenverwaltungssystem haben. Auch für allgemeine pädagogische Informationen sind die Klassenleiter die richtigen Ansprechpartner.
 
Elternsprechtage

Zweimal im Jahr finden allgemeine Elternsprechtage statt – der erste in der Regel am Donnerstag nach dem Buß- und Bettag, der zweite Anfang Mai. Die erste Stunde der Elternsprechtage ist jeweils für die Eltern der Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 5 reserviert, weil hier erfahrungsgemäß der Gesprächsbedarf am größten ist. Für die Elternsprechtage werden im 5-Minuten-Takt Termine vergeben. Terminlisten hängen in der Woche vor dem Elternsprechtag zum Eintragen aus.


Eintragungen über den vorgegebenen Zeitrahmen hinaus können nur in Rücksprache mit der betroffenen Lehrkraft erfolgen. Die allgemeinen Elternsprechtage dienen einer kurzen und überblicksartigen Information. Für längere Gespräche in komplexeren Fällen sollte unbedingt ein individueller Gesprächstermin zu einem anderen Zeitpunkt vereinbart werden.
In solchen Fällen kann und sollte auch das Beratungsteam der Schule einbezogen werden.

 

Studien- und Berufsberatung


 heitel.jpg Der für die Betreuung unserer Schülerinnen und Schüler zuständige Berufsberater ist Herr Diplomsozialwirt Matthias Heidel (Tel. 09561/93-470) von der Agentur für Arbeit in Coburg. Schülerinnen und Schülern der Oberstufe steht Herr Heidel an Beratungstagen im KZG zur Verfügung.

 

 

An einem Studium an Universitäten Interessierte können sich wenden an:

 

Studienberatung der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
                        Markusstr. 6, Tel. 0951/863-1050, Fax 0951/863-1054
                        E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Zentrale Studienberatung der Universität Bayreuth,
                        Universitätsstr. 30, Tel. 0921/55-5254, Fax 0921/55-5248
                        E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!                        


IBZ der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg,
                        Halbmondstr. 6 (Eingang Schlossplatz 3) in Erlangen,
                        Tel. 09131/85-23333 oder 85-24444, Fax 09131/85-24803
                        E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Interessenten für ein Studium an einer Fachhochschule erhalten Informationen bei:

Allgemeine Studienberatung der Fachhochschule Coburg
                         Ansprechpartnerin: Frau Dr. Katja Kessel
                         Tel. 09561/317-445, Fax 09561/3178257
                         E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Allgemeine Studienberatung der Fachhochschule Hof
                         Ansprechpartnerin: Frau Susanne Krause
                         Tel. 09281/409-307
                         E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Drucken

Wir helfen Ihnen gerne weiter.Logo-KZG-300.jpg

 

Kaspar-Zeuß-Gymnasium | Langer Steig 1  | 96317 Kronach
Telefon: 09261 / 50456 - 0 | Fax: 09261 / 50456 - 56 | Mail: sekretariat@kzg.de